Protokoll 2003

Protokolle des KV für 2003
Protokoll der Vorstandssitzung des Kreisverbandes vom 10.03.2003:
  
Vorstandsitzung am 10.03.2003
Protokoll:
Anwesend waren:       Herr Huber, Herr Engelhard, Herr Probst, Herr Arndt, Herr Oberprieler, Herr Felser, Frau Loy, Herr Stadler,
Nicht anwesend waren:   Herr Reichhold, Herr Wagner
 
Der Vorsitzende eröffnet pünktlich die Sitzung, Er gab hier zugleich einen Rückblick auf die zurückliegenden Kreisverbandsaktivitäten.
Die nachfolgendend aufgeführten Punkte wurden behandelt:
Seminar für Vereinsvorstände Pressearbeit am 24.03.2003 im Landratsamt Pfaffenhofen.
Geschäftsführer H. Huber organisiert die Veranstaltung. Einladung hierzu ergeht rechtzeitig.
Frühjahrsversammlung am 07.04.2003 mit folgenden Programmpunkten:
   – Begrüßung
   – Tätigkeitsbericht
   – Verjüngung alter Obstbäume ohne Wildwuchs
   – Ferienpass
   – Bodenprobeaktion 2003
   – Lehrpfad nach Meran
   – Blütenfest Gerolsbach
   – Landesgartenschau 2004
   – Wünsche und Anträge
Verjüngung von alten Obstbäumen ohne Wildwuchs
   H. Muthig v. GbV referiert zu diesem Thema. Die Referatsgebühren übernimmt der Kreisverband.
   Beschluss hierzu: einstimmig
Landesgartenschau 2004
Der KV-Pfaffenhofen beteiligt sich vom 05.– 11.07.2004 an der Landesgartenschau-Burghausen. Der Ausstellungsraum hat eine Größe von 27 m2 . Am Montag den 05.07.2004 erfolgt der Standaufbau.
   Als Leitthema wurde „Rund um den Hopfen“ gewählt.
   Das erforderliche -Dekomaterial- besorgt Herr Engelhard.
   Zu den Auf- und Abbauarbeiten werden je ca. 4-5  Personen benötigt.
   Zur durchgehenden Standbetreuung:
   Montag– Donnerstag:  1-2 Personen
   Freitag: 3-4 Personen
  Am Samstag und Sonntag werden Herr Huber und Herr Stadler, sowie 2 Helfer vom KV die Standbetreuung übernehmen.
  Vorstand Felser bemüht sich um Hopfenduftsäckchen zu einem Aktionstag!
  Als Betreuungspersonal wurden vom KV vorgeschlagen: H. Felser,  H. Günther, H. Lang,  H. Reith,  Fr. Loy;, Herr Fetsch
  Die Reise- Übernachtungs- und Tagegeldkosten übernimmt der KV.
   Beschluss hierzu: einstimmig!
100-jähriges Bestehen des Bezirkverbandes
   Es soll hierzu eine Broschüre erstellt werden. Der Geschäftsführer hat einen -Musterdruck-.
   Von Seiten des Landkreises Pfaffenhofen werden folgende Kurzberichte vorgeschlagen:
   – Phänologischer Kalender ( H.Huber)
   – Lehrgarten Vohburg (H.Felser)
   Termin Ende Mai 2003, die Berichte werden über den Geschäftsführer an den BV weiter geleitet.
   Der BV  plant folgende Aktionen zum 100-jähringen Bestehen:
   – Aktion zur Eröffnung der Landesgartenschau Burghausen 2004
   – PR-Konferenz zum Tag der offenen Gartentür am 27.06.2004 (OBB-Gartentage)
   – Abschlussveranstaltung mit Gottesdienst und Festakt im Saal des Alten Rathauses in München am 09.10.2004
Radltour des KV am 03.08.2003
   – Per Anmeldung, Treffpunkt Stiftl Rockolding, weiteres Programm wird durch den Geschäftsführer bekannt gegeben.
Ferienpass am 07.08.2003
   – Rund um Steinerskirchen,
   – näheres Programm gibt der Geschäftsführer bekannt;
Bodenuntersuchung
   Termin Anfang Oktober 2003;
   Organisation Kreisfachberater Josef Stadler, Einsammlung durch den Öko-Trupp;
   Die Probe kostet je Unersuchungseinheit 7,00 EURO; incl. MWst.
   Die darüber hinausgehenden Kosten (Staffelpreise) übernimmt der Kreisverband.
   Beschluss hierzu: einstimmig
Lehrfahrt nach Meran, Südtirol
   – 3 tätige Lehrfahrt
   – es wird ein Bus mit ca. 50 Plätzen zur Verfügung gestellt;
   – Besichtigung des Botanischen Gartens;
   – Besichtigung  Schloss Trautmannsdorf
   – Törgelenabend  in Schernau
   – Angebot an die Teilnehmer mit Halbpension, der genaue Preis steht noch nicht fest   
   – Die Buskosten für die Fahrt in Höhe von ca. 2000,00 EURO übernimmt der Kreisverband
   Beschluss hierzu: einstimmig
Blütenfest und Fahnenweihe, OG-Gerolsbach am 04.05.03
   – Der KV lädt hierzu alle Vereine ein;
   – Es ist vorgesehen für den KV ein Taferl mit einer Größe von 70 x 50 cm fertigen zu lassen.
     Vorsitzender Engelhard bemüht sich darum;
70. Geburtstag  des langjährigen Kreisvorsitzenden Hans Singer am 11. Mai 03
   – Ernennung zum Ehrenvorsitzenden
   Beschluss hierzu: einstimmig
   Übergabe der Urkunde am 11.05.03 durch den Vorsitzenden und den Geschäftsführer;
   Geschenkgabe des KV:
 
Herr Felser gibt zu Protokoll:
Er legt Wert darauf, dass dieses Geschenk den üblichen Rahmen nicht übersteigt, nachdem Herr Singer bei seiner Verabschiedung als KV-Vorsitzender damals schon nach seiner Meinung reichlich belohnt wurde.
Beschlussfassung zur Geschenkgabe:
Gutschein zur Fahrt des KV nach Südtirol mit einem Wert  von 100.00 EURO;
Beschluss hierzu: angenommen, mit einer Gegenstimme (v. H. Felser);
Kassenbericht:
Kassier Heinrich Reith bittet um Beamer Projektion seines Kassenberichtes 2002 zur Frühjahrsveranstaltung;
Vereinsjubiläum
Ehrung  nach bereits vorliegendem Beschluss;
Geldwertfestlegung: 1,00 EURO/Mitglied in dreijährigem Durchschnitt
Beschluss hierzu: einstimmig
Ehrennadeln
Pro angeforderter Ehrennadel werden 2,50 EURO verrechnet;
Beschluss hierzu: einstimmig
Termine
18.10.03        Abschlussveranstaltung „Unser Dorf  in Nussdorf“
14. – 16.9.03   Vorständefahrt des BV nach Weinsberg
20.09.03        Landesverbandstagung in Bad Bocklet
27.09.03        100-jähriges GbV Vohburg
                             Herr Felser bittet um Terminierung und Reservierung der Stellwände zur Ausstellung                   
 
Pfaffenhofen, den 12.03.2003
 ……………………………………………  …………………………………………….
 Engelhard, 1. Vorsitzender                        Stadler, Schriftführer

 

lineani

Protokoll der Mitgliederversammlung des Kreisverbandes vom 07.04.2003:
Frühjahrsversammlung des Kreisverbandes am 07.04.2003 um 19.30 Uhr im Dorfheim Eschelbach
Protokoll:
Anwesende lt. Anwesenheitsliste
Top 1   Begrüßung:
Der Vorsitzende eröffnete pünktlich die Veranstaltung. Ein besonderer Gruß galt der neugewählten Blütenkönigin Irene Männer, der Vizekönigin Karin Reisinger, sowie der scheidenden Blütenkönigin Stefanie Hoffmann des OGV-Gerolsbach.
Nach Feststellung der Tagesordnungspunkte und der ordnungsgemäßen Einladung wurde auf Top 2 übergeleitet.
Top 2   Tätigkeitsbericht
Geschäftsführer Heinz Huber gab einen umfassenden Bericht über das zurückliegende Verbandsjahr.
Stichpunktartige Aufzeichnung:
– Durchführung von Schnittkursen
– Durchführung verschiedener Fachvorträge
– Frühjahrsversammlung KV
– Gartenpflegerschulung zum Thema Rasen
– Tag der offenen Gartentüre (Fam. Friedl, Münchsmünster,  Fam. Breitmoser, Engelbrechtsmünster)
– Sommerexkursion zur FAM, nach Scheyern

– Durchführung Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“
– KV – Lehrfahrt nach Tettnang
– Ferienpassaktion „Rund um Steinerskirchen“
– Obstpräsentation im Landratsamt
– Pflanzung eines Erinnerungsbaumes in Münchsmünster
– Herbstversammlung, Hauptreferent Dr. Leppelsack  „Die Vogelwelt unserer Gärten“
Top 3  Kassenbericht
Der Schatzmeister Heinrich Raith gab einen detaillierten Bericht zum aktuellen Kassenstand.
Die Kassenprüfer, Simon Helfer und Hans Fetsch überprüften die Kasse. Sie bestätigen eine einwandfreie und fehlerlose und ordnungsgemäße Kassenführung.
Die Entlassung der Vorstandschaft wurde von den stimmberechtigten Anwesenden einstimmig erteilt!
Zur Abrechnung der Reisekosten fragte Herr Günther nach der Höhe der Kilometerentschädigung: Auskunft des Schatzmeisters, nach dem Reisekostenrecht.
Allgemeiner Hinweis des Kreisvorsitzenden:                    
– Der KV besitzt eine neue Dia-Serie zum Thema
     „Gemüse im Garten“, jeder Verein kann sich diese neben weiteren vorhandenen Serien von der Geschäftsführung ausleihen.
– Die Homepage ist in Betrieb und steht jedem Interessenten zur Verfügung. Anregungen hierzu: Adressen von guten Referenten sollten in die Homepage aufgenommen werden.
Top 4   Referat von Franz Muthig „Verjüngung alter Obstbäume ohne Wildwuchs“
Der Tenor des Referates war der naturgemäße Schnitt älterer Obstgehölze. Eine Technik welche von einigen praktizierenden Kursleitern seit einiger Zeit bereits angewendet und gelehrt wird.
Die rege Diskussion zum Vortrag zeigte, dass ein fachgemäßes Bearbeiten unseres Leistungsträgers „Obst“ ein wichtiges Thema in vielen Gartenbauvereinen des KV ist. 
Top 5   Ferienpass
Termin am 07.08.2003 „Naturkundliche Lehrwanderung rund um Steinerskirchen“. Die Vorstände erhalten noch ein gesondertes Programm von Seiten der Geschäftsführung.
Top 6   Bodenuntersuchungsaktion
Kreisfachbearbeiter Stadler erläuterte die Aktion. Insbesondere ging er dabei auf die sachgerechte Probeziehung und Probenbeschriftung ein.
Termin zur Probenbereitstellung:
07. Oktober 2003 ab 7.30 Uhr
Die Proben werden durch die Zivis des Landkreises eingeholt und zur Untersuchungsanstalt gefahren.
Top 7   3-tägige Lehrfahrt des KV nach Meran/Südtirol
Die Vorstände erhalten hierzu ein detailliertes Programm mit Anmeldeformular. Für die Fahrt steht ein Bus zur Verfügung;
Je Verein besteht die Möglichkeit zur Anmeldung von 2 Personen.
Die anteiligen Kosten je Person incl. Halbpension belaufen sich
auf 140,00 EURO
Top 8   Blütenfest des OGV Gerolsbach
Die scheidende Blütenkönigin Stefanie Hoffmann berichtete aus der Zeit ihrer Regentschaft.
Die amtierende Blütenkönigin stellte sich vor und nahm die Gelegenheit war, um zum Blütenfest des OGV Gerolsbach einzuladen.
Vorstand Maurer lädt alle Anwesenden Vereine zum Blütenfest am 04.05.2003 nach Gerolsbach ein. Er bedankte sich auf diesem Weg bei den bereits gemeldeten Vereinen.
Top 9   LGS Burghausen 2004
Der Kreisverband Pfaffenhofen beteiligt sich vom 05.-11.07.2004 an der Landesgartenschau, Leitthema „Rund um den Hopfen“.
Zur Mithilfe und Standbetreuung wurden die Gartenbauvereine angesprochen. Die Auslagenerstattung entsprechend des Reisekostenrechts erfolgt durch den KV.
Top 10  Wünsche und Anträge
Der Vorstand des OG Baar-Ebenhausen stellte seinen Vorstandsnachfolger vor. Es ist Herr Franz Sedlmaier.
Eine offizielle Verabschiedung von H. Hermann Schmid erfolgt zur Herbstversammlung des KV.

Vortrag zur Herbstversammlung „Steingärten – Trockenmauern“
Termin: 10.11.2003 Herbstversammlung des KV
Verabschiedung der Wirtsleute
Die Herbergsleute müssen aus gesundheitlichen Gründen als Wirtsleute aufhören. Der KV bedankte sich mit einem Geschenkkorb für die langjährige, fürsorgliche und gastfreundliche Bewirtung. Hans Singer langjähriger KV-Vorsitzender hielt die Laudatio.

Top 11  Termine
27.09.2003 GBV-Vohburg 100-jähriges Gründungsjubiläum
28.09.2003 Obstpräsentation im LRA
Vorsitzender Bernhard Engelhard bedankte sich zum Abschluss bei den Anwesenden für die rege Mitarbeit und Ihr Kommen und schloss die Veranstaltung.
Pfaffenhofen a.d.Ilm, 08.04.2003
 ………………………………………………   …………………………………………
Bernhard Engelhard                                                                Josef Stadler
1. Vorsitzender                                                          Schriftführer

 

lineani

Protokoll der Mitgliederversammlung des Kreisverbandes vom 11.10.2003:
Herbstversammlung des KV am 10.11.2003
Protokoll:
Anwesende lt. Anwesenheitsliste.
Top 1   Begrüßung:
Der Vorsitzende eröffnete pünktlich die Veranstaltung und bedankte sich bei den Anwesenden für den zahlreichen Besuch. Ein besonderer Gruß galt  dem Ehrenvorsitzenden Hans Singer, der anwesenden Blütenprinzessin, des OGV- Gerolsbach, Karin Reisinger. und den Neuen Wirtsleuten vom Dorfheim Eschelbach, sowie dem Referenten des Abends Herrn Janscheck.
Der Vorsitzende stellte fest, dass zur Herbstversammlung mit den nachfolgenden Tagesordnungspunkten ordnungsgemäß geladen wurde.
Ehrung des Geschäftsführers durch den Kreisverband, für ein vierteljahrhundert Geschäftsführung:
Bevor zur Tagesordnung übergegangen wurde, nahm Herr Engelhard die Ehrung des langjährigen und amtierenden, Geschäftsführers Heinz Huber vor.
Seit November 1978 führt Heinz Huber die Geschäftsführung des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege mit vollem Engagement. Der Kreisvorsitzende dankte Heinz Huber im Namen des Kreisverbandes und überreichte ihm als Anerkennung für seine langjährige Tätigkeit einen Hallertauer in Form einer Holzfigur. Engelhard verband seine Dankesworte mit dem Wunsch, dass der Geehrte noch viele Jahre die Geschäftsführung weiterführen möchte.
Top 2   Referat von Herrn Thomas Janscheck zum Thema
„ Steingärten und Trockenmauern“
In ausführlicher Weise  schilderte der Referent die vorbildhafte Anlage von Trockenmauern, Steingärten, Miniaturgärten und Kräuterspiralen. Die praxisbezogenen Beispiele hierzu zeigten, dass es gar nicht so einfach ist, Trockenmauern anzulegen und gab den Anwesenden wertvolle Anregungen hierzu. Ein breites Feld seiner Ausführungen nahm die artgerechte Pflanzenauswahl in Anspruch. Die Pflegeansprüche des Steingartens und wertvolle Hinweise des Referenten zu dieser Thematik rundeten den Vortrag ab.
Die anschließende Diskussion zeigte das große Interesse der anwesenden Gartenexperten zu diesem Vortragsthema.
TOP 3   Bodenuntersuchungsaktion des Kreisverbandes
Kreisfachberater  Josef Stadler erläuterte die vom Kreisverband angebotene Bodenuntersuchungsaktion. 18 von 26 Gartenbauvereinen nutzten die Aktion und gaben 209 Untersuchungseinheiten zur Nährstoffanalyse ab.
In einem kurzen Statement stellte der Kreisfachberater fest, dass in den meisten der untersuchten Proben die Böden schlecht mit Humus versorgt sind, wobei die Kalkversorgung der Böden bei fast allen Untersuchungseinheiten auf Jahre hinaus gegeben ist. Bei der Phosphatversorgung ist die Situation dahingehend, dass die meisten untersuchten Böden überversorgt sind. Eine angepasste Düngung zum kontinuierlichen Abbau dieser Überversorgung ist auf jeden Fall anzustreben. Die Kaliversorgung zeigt ein sehr unterschiedliches Ergebnis. Die Magnesiumgehalte bei den untersuchten Gartenböden sind sehr hoch, so das überlegt werden müsse, in Zukunft diesen Nährstoff durch die Düngung nicht zusätzlich zu verabreichen. Abschließend verwies der Referent auf die Düngungsempfehlungen des Untersuchungslabors. Angepasst auf das jeweilige Resultat gibt das Labor detaillierte Empfehlungen zur fachbezogenen und umweltgerechten Düngung. Vom Kreisverband wird die Bodenprobe soweit bezuschusst, dass diese dem Mitglied nur noch 7 Euro kostet.
Schatzmeister Heinrich Raith wies daraufhin, die Zuschussanträge für die Rückerstattung des Differenzbetrages über die Geschäftsführung bzw. an ihn direkt zu stellen.
TOP 4   Verschiedenes, Wünsche und Anträge:
Die Lehrfahrt des Kreisverbandes war, so der Kreisvorsitzende, ein großer Erfolg. Beim Organisator Josef Probst bedankte er sich für die vorbildliche Organisation. Als kleine Anerkennung übereichte er im Namen des Kreisverbandes einen Essensgutschein.
Jahresprogramm des Kreisverbandes für 2004
09.02.04 Gartenpflegerfortbildung
                Thema Biologischer Pflanzenschutz, Feuerbrand
05.04.04 Jahreshauptversammlung
05.07.04 – 11.07.04  Beteiligung an der Landesgartenschau in Burghausen
                                   Schwerpunktthema Hopfen (Programm folgt noch)
01.08.04  Radltour / Wanderung
August  04    Ferienpass
26.09.04 Obstpräsentation im Landratsamt
08.11.04 Herbstversammlung
Der Geschäftsführer bat die Vereine zur baldigen Abgabe des Jahresprogramms, damit es rechtzeitig in die  Homepage des KV eingegeben werden kann. In diesem Zusammenhang verwies er darauf, dies nach Möglichkeit in Form einer Diskette zu tun.
Die Schnittkurse könnten wie bisher direkt mit den Referenten abgesprochen werden. Die Terminmeldung sollte jedoch an die Geschäftsführung erfolgen.
Mit den besten Wünschen zum bevorstehenden Jahresabschluss und den guten Wünschen für das Neue Jahr bedankte sich der Vorsitzende für das zahlreiche Erscheinen und schloss die Veranstaltung.
Pfaffenhofen a.d.Ilm, 10.11..2003
 ……………………………………………      ………………………………………..
 Engelhard, 1. Vorsitzender                               Stadler, Schriftführer