Protokoll 2002

Protokolle des KV für 2002
Protokoll der Mitgliederversammlung des Kreisverbandes vom 08.04.2002:
Ordentliche Mitgliederversammlung des Kreisverbandes am 08.04.2002, 19.30 Uhr im Dorfheim Eschelbach
Protokoll:
Anwesende lt. Anwesenheitsliste, entschuldigt, Stefan Arndt;
Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Bernhard Engelhard.
Feststellung der Beschlussfähigkeit durch den 1. Vorsitzenden und Mitteilung der Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Tätigkeitsbericht des Geschäftsführers
3. Kassenbericht durch den Schatzmeister
4. Entlastung der Vorstandschaft und des Schatzmeisters
5. Ehrungen
6. „Chemischer Pflanzenschutz im Hausgarten – wenn  ja, dann sachgerecht!“
   Referent: Bernhard Engelhard
7. Jahresprogramm 2002
   Aktivitäten
8. Wünsche und Anträge

 

2. Tätigkeitsbericht des Geschäftsführers und 2. Kreisvorsitzenden H. Felser in Stichpunkten:
– Gratulationen zu Geburtstagen;
– Kräuterexkursion nach Baumannshof;
– Radltour nach Scheyern, Ilmtal, Ilmmünster
– Lehrfahrt in das Salzkammergut;
– Obstpräsentation im Landratsamt;
– 20 Schnittkurse des Kreisverbandes;
– Phänologiescher Kalender.
Der 2. Kreisvorsitzende berichtete der Versammlung über das Seminar des Bezirksverbandes vom 21./22.02.2002.
Schwerpunktthemen war ein Referat über „Leben und Wirken von Bakterien, Viren und Prionen“, sowie über „fach- und sachgerechten Pflanzenschutz im Hausgarten“.
Ehrungen:
– Es sollte, so H. Felser, bei Ehrungen zwischen Aktiven und Passiven Mitgliedern unterschieden werden.
– Die Ehrung zur Goldenen Rose hat eine Vorlaufzeit von mindestens einem ½ Jahr; die Verleihung erfolgt durch den Landesverband.
– Ehrengabe des Bezirksverbandes für besondere Verdienste ist möglich;
Terminlisten:
Sollten über Kreisverband, Bezirksverband an Landesverband weitergegeben werden;
Überörtliche Veranstaltungen:
21.06. – 22.06.02       Gartenfestival, Klenzepark Ingolstadt
30.05. – 02.06.02       Gartentage, FFB
21.02. – 22.02.03       Bezirksversammlung
3. Kassenbericht:
Schatzmeister Heinrich Raith gab einen detaillierten Kassenbericht – lt. Anlage – ab.
Fragen hierzu gab es keine!
4. Kassenprüfung, Entlastung der Vorstandschaft und des Schatzmeisters:
Die Kassenprüfer Hans Fetsch, GbV Scheyern und Simon Helfer, GbV Engelbrechtsmünster bestätigen eine einwandfreie und ordnungsgemäße Kassenführung.
Ihrem Antrag auf Entlastung der Vorstandschaft und des Schatzmeisters durch die Mitgliederversammlung wurde einstimmig stattgegeben!
Zuschuss für Fachveranstaltungen durch den Kreisverband:
Der Mitgliederversammlung wurde mitgeteilt, dass der Zuschuss des KV ab 2002 auf 20,00 € je Fachveranstaltung und auf 40,00 € max. je Jahr und Gartenbauverein festgelegt wurde.
5.  Ehrungen
Für 40-jährige Tätigkeit als 1. Vorstand im Gartenbauverein Pfaffenhofen erhält Franz Heinrich eine besondere Ehrung durch den Kreisverband. Es wurde ihm ein gerahmtes Bild und ein Geschenkkorb verliehen.
6.  Fachvortrag des 1. Kreisvorsitzenden
Zum Thema „Chemischer Pflanzenschutz im Hausgarten – wenn ja, dann sachgerecht!“ referierte Bernhard Engelhard.
Die anschließende, sehr lebhafte Diskussion zeigte die Notwendigkeit der Aufklärung zu dieser sehr brisanten Thematik.
7.  Jahresprogramm des Kreisverbandes
15.05.02  Gartenpflegerfortbildung bei Fa. Rollrasen Schwab;
23.–25.06.02 Bewertungsfahrt zum Kreisentscheid „ Unser Dorf soll schöner werden“;
26.06.02 Fachexkursion zur FAM nach Scheyern, Treffpunkt 18.00 Uhr beim Prielhof;
30.06.02 Tag der offenen Gartentüre bei den Familien Friedl Münchsmünster, und Breitmoser Engelbrechtsmünster;
28.07.02 Lehrfahrt des Kreisverbandes für Vorstände und Führungskräfte des KV und GbV nach Tettnang

Vorläufiges Programm:

6.00 Uhr Abfahrt ( 2 Busse, nördlicher und südlicher Landkreis),
ca. 9.30 Uhr Ankunft Hopfenmuseum m. anschließender Führung, sowie Führung durch den Hopfenlehrpfad, Wanderung bis Tettnang, bei terminlicher Möglichkeit Weiterfahrt mit Bus Richtung Bodensee; die Buskosten werden durch den Kreisverband finanziert. 

28.08.02 Ferienpass in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring
– Erkundungswandern, Oase Steinerskirchen
– mit Wettbewerb
  Beschränkung: 30 Teilnehmer, 8-13 jährige,
  Aufwendungen von max. 500,00 € werden durch den KV
  übernommen.
01.09.02 Besuch des GbV Strobl, Österreich, ein Besuchsprogramm hierzu wird noch erarbeitet;
11.11.02 Ordentliche Mitgliederversammlung des Kreisverbandes am 11.11.02 um 19.30 Uhr im Dorfheim in Eschelbach;
25.02.03 Vorständeseminar des Landesverbandes für die Landkreis PAF und Freising
Vorschlag zum Programm
– Phänologiescher Kalender
– Versicherung
– Unfallverhütungsvorschriften
– Vorständeberichte über Ferienpass u. Kelterei
8. Wünsche und Anträge
Vorstand, Günther, GV Geisenfeld;
Gibt es Hinweise zur Entlohnung Gerätewarte?
Wäre es eine Möglichkeit, analog der Trainervergütung bei Sportvereinen?
Die Anfrage konnte nicht definitiv geklärt werden;
Weitere Wortbeiträge zu Punkt 8 gab es nicht. Nach der Behandlung der Tagesordnungspunkte 1 – 8 wurde die ordentliche Mitgliederversammlung durch den 1 . Vorsitzenden geschlossen. Pfaffenhofen, den 09.04.2002

……………….                      …………………………
Engelhard                       Stadler
1. Vorsitzender             Schriftführer

 lineani
Protokoll der Mitgliederversammlung des Kreisverbandes vom 11.11.2002:
Ordentliche Mitgliederversammlung des Kreisverbandes am 11.11.2002, 19.30 Uhr im Dorfheim Eschelbach
Protokoll:
Anwesende lt. Anwesenheitsliste, entschuldigt: niemand;
Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Bernhard Engelhard.
Feststellung der Beschlussfähigkeit durch den 1. Vorsitzenden und Mitteilung der Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Die Vogelwelt im Hausgarten, Vortrag von Prof. Dr. Lepplsack  LBV
3. Aktivitäten 2002/2003
4. Wünsche und Anträge
1. Begrüßung:
Der 1. Kreisvorsitzende eröffnete die ordentliche Mitgliederversammlung, und freute sich, dass die Vereinsvertreter so zahlreich der Einladung des Kreisverbandes gefolgt sind. Sein besonderer Gruß galt dem Referenten des Abends, Herrn Prof. Dr. Lepplsack.
2. Referat:
Herr Lepplsack referierte zum Thema Vogelwelt im Hausgarten. Der Referent wies in seinem Vortrag auf die elementare Bedeutung von naturgemäß gestalteten Hausgärten für die Erhaltung der Vielfalt  unserer heimischen Vogelwelt hin. Er bat die anwesendenden Vereinsfunktionäre bei Ihrer täglichen Beratungsarbeit als Multiplikatoren zu fungieren und so die Arbeit des LBV zum Erhalt der heimischen Singvögel zu unterstützen.
Die Mitgliedsversammlung beschloss  einstimmig dem LBV als Honorar für das Referat  eine Spende von 100 Euro zu überweisen.
3. Aktivitäten 2002/03
18.01.03 Seminar für Vereinsvorstände und Vereinsfunktionäre in Langenbruck
Eine gesonderte Einladung hierzu ergeht durch den Landesverband
10.02.03 Gartenpflegerfortbildung in Eschelbach,
Thema Stauden Referentin Frau Birgit Loy, Es erfolgt hierzu eine gesonderte Einladung
17.02.03 Gartenpflegerfortbildung in Eschelbach,
Thema Rosen in Nachbarschaft zu Stauden, Referentin Frau Birgit Loy. Es erfolgt hierzu eine gesonderte Einladung
24.03.03 Seminar für Pressearbeit
07.04.03 Frühjahrsversammlung des Kreisverbandes
03.08.03 Radltour des Kreisverbandes,
näheres wird noch bekannt gegeben; Organisation durch den Geschäftsführer
August 03 Aktion Ferienpass, Wanderung um Steinerskirchen
 näheres wird noch bekannt gegeben;
September 03 Aktion Bodenuntersuchung,
 näheres wird noch bekannt gegeben Organisation durch den Kreisfachberater, hierzu wurde bereits ein einstimmiger Beschluss dahingehend gefasst, dass neben der Hauptnährstoffuntersuchung zusätzlich Magnesium untersucht wird.
28.09.03 7. Obstpräsentation im Landratsamt Pfaffenhofen
       Hierzu beteiligen sich der Gartenbauverein Geisenfeld ,und der Gartenbauverein  
Münchsmünster
24. – 26.10.03 3-Tageslehrfahrt des Kreisverbandes nach Südtirol und Meran
Die Organisation erfolgt durch den Geschäftsführer und Herrn Josef Probst. Es können je Verein zwei Vertreter an der Fahrt teilnehmen. Noch freie Plätze werden durch den Kreisverband vergeben.
10.11.03 Herbstversammlung des Kreisverbandes
Ganzjährig  Bildersammlung für eine Ausstellung
z.B. 4 Jahreszeiten, Organisation Herr Stefan Arndt;
Aktivitäten in den Vereinen
18.01.03 Neuwahlen beim Gartenbauverein Eschelbach, Referent Herr Huber
8. März 2003 30 jähriges Vereinsjubiläum des GBV Fahlenbach
2. – 4. Mai 03 Frühlings- und Blütenfest des Gartenbauvereins Gerolsbach mit       
      Umzug, es wird um rege Beteiligung der Gartenbauvereine gebeten;
27.09.03 100 jähriges Vereinsjubiläum des Gartenbauvereins Vohburg
4.  Wünsche und Anträge Informationen:
Zu Beginn des Tagesordnungspunktes 4 wurde Michael Maurer Vorstand des GBV Gerolsbach, zu seinem 50.sten Geburtstag mit einem Geschenkkorb durch den Kreisvorsitzenden geehrt.

Vorschlag des Kreisvorsitzenden: Sammeln der jährlichen  Presseveröffentlichungen von Gartenbauvereinsaktivitäten im LRA durch den Zivi und am Jahresende gesammelt den Vereinen zu Verfügung zu stellen.

Vorschlag des Kreisvorsitzenden zur Durchführung eines Fortbildungsseminars für die Gartenbauvereine. Der Geschäftsführer schlug als Referenten hierzu Herrn Karl Huber vom LRA vor.

Einrichtung einer Homepage für den KV: Beschluß wurde hierzu einstimmig erteilt. Die Gartenbauvereine wurden gebeten ihr Jahresprogramm dem Geschäftsführer bis Mitte Dezember 02 vorzulegen, damit  diese in die Homepage eingearbeitet werden können.

Phänologischer Kalender: Der Geschäftsführer teilte mit, dass der Kalender einen großen Zuspruch, weit über Bayerns Grenzen hinaus erfahren hat.

Der Gartenbauvereinsvorsitzende Ruppert Lang bedankte sich für die große Unterstützung durch den Kreisverband und dem Landkreis anlässlich seiner 90 Jahrfeier.

Gartenbauvereinvorstand Herr Günther vom GBV Geisenfeld empfahl das Referat Wettergeschehen durch Herrn Buchwald vom Deutschen Wetterdienst. Der Kreisverband merkte sich für die Jahreshauptversammlung im Herbst 03 dieses Thema vor.

2. Kreisvorsitzender Herr Felser empfahl das Referat Beeren und Wildfrüchte durch die Ernährungsberatung des LRA, von Frau Summerer.

Nach der Behandlung der Tagesordnungspunkte 1 – 4 wurde die ordentliche Mitgliederversammlung durch den 1. Vorsitzenden geschlossen.
 Pfaffenhofen, den 14.11.2002
……………….                   …………………………   
Engelhard                       Stadler
1. Vorsitzender              Schriftführer